VERANSTALTUNGEN


NEUE BILDERAUSSTELLUNG VON FRAU IRENE ZIEGLER-SELLE "NEUE WEGE MEINER MALEREI"

JANUAR - MAI 2018

 

Irene Ziegler-Selle, geb. 1946 im nordrhein-westfälischem Amsberg, examinierte Kinderkranken-schwester und diplomierte Sozialpädagogin, war fast 4 Jahrzehnte im Schuldienst tätig. Seit ihrer Pensionierung 2009 malt sie fast jeden Tag in ihrem Atelier namens „Farbträume“, gibt Kunstunter-richt für Kinder und Senioren und hat jüngst eine Fortbildung zur Kunstassistentin abgeschlossen.

 

Bei der Wahl der Werkstoffe und Werkzeuge nimmt die Künstlerin sich jede Freiheit. Sie mischt gerne verschiedenste Materialien und Techniken, am liebsten arbeitet sie in Multi-Mix-Technik. Der Farbauftrag ist dynamisch, malerisch hier, gespritzt, geschüttet dort. Spachteln, kratzen, ritzen und manch andere Technik mehr gehört zum künstlerischen Handwerk.

 

Titel gibt sie ihren Bildern nicht. Das lege den Betrachter von vornherein fest, schränke ihn zu sehr ein, sagt sie.

 

Eine Auswahl der Arbeiten von Frau Ziegler-Selle sind ab sofort im Hörforum Wied ausgehängt und können dort zu den bekannten Öffnungszeiten jederzeit besichtigt werden.


VORLESUNG AUS DEM BUCH                                        "VOM KREBSPATIENTEN ZUM KILIMANJARO-BESTEIGER" VON UND MIT SASCHA KOLLER

JANUAR 2018

Am 15. und 22. Januar fand in unseren Räumen im Hörforum Wied die Vorlesung von Herrn Sascha Koller statt.

 

Sascha Koller, geb. 1971 in Marbach am Neckar, wuchs in Ludwigsburg-Neckarweihingen auf und lebt heute wieder dort. Er arbeitet beim Deutschen Alpenverein als freier Texter sowie als Multivisionsshow-Referent.

 

Sein Buch "Vom Krebspatienten zum Kilimanjaro-Besteiger" erschien Ende 2015. Es ist ein Buch für Wanderer, die von einer Kilimanjaro-Besteigung träumen und an einem ausführlich-em Erfahrungsbericht interessiert sind. Zögerliche, die mit der Umsetzung ihrer Reiseträume abwarten und sich einreden, dass dazu auch später noch Zeit sei. Krebskranke Sportler, die sich nicht vorstellen können, jemals wieder Sport zu treiben. Angehörige und Freunde von Krebskranken, um ihnen Kraft und Hoffnung zu geben, an die Genesung des Kranken und seine Rückkehr ins normale Leben zu glauben.


DIGITALE FOTOSHOW - "DER WESTEN DER USA" VON MANFRED NEUNZIG

NOVEMBER 2017

Am 27. und 28. November 2017 fand in unserem Hause die digitale Fotoshow über den Westen der USA von Herrn Neunzig statt.

 

Manfred Neunzig begeisterte sich schon früh für die Fotografie. Bereits mit 18 Jahren machte er seine ersten Erfahrungen mit Natur- und Landschaftsaufnahmen. Mit offenen Augen durchs Leben gehen und Dinge, die man sieht, ins rechte Licht rücken - das ist die Foto-Philosophie des Fellbachers. Durch die eingefangenen Eindrücke möchte er dem Betrachter das Gefühl vermitteln, selber dabei gewesen zu sein.

 

Der Westen der USA - über die am Colorado River gelegene Ortschaft Lee´s Ferry erreichen wir den zweitgrößten Stausee der USA - den Lake Powell. Die Schiffstour zum Navajo-Heiligtum, der Rainbow-Bridge, ist ein weiterer Höhepunkt der Reise. Diese Sandsteinbrücke ist der größte natürliche Bogen der Erde. Eine Wüstenwanderung bringt uns in die abgeschiedensten Trockenflussläufe mit vielfältigsten Hoodoo-Gesteinsformationen und deren Schönheit auf Tuchfühlung. Die Tour durch den spektakulärsten Antelope-Canyon mit seiner mysteriösen und gespenstischen Schönheit bietet uns ein unvergessliches Farben- und Formenspiel. Lassen Sie sich wieder einmal von diesem Meisterwerk der Natur, einem Feuerwerk der Farben, das seinesgleichen sucht, inspirieren.


BIENENTAG AUF DER KARLSHÖHE LUDWIGSBURG

JULI 2017

 

Am Samstag, den 08.07.2017 fand auf der Karlshöhe Ludwigsburg unser Bienentag statt.

 

Nach einem einführenden Vortrag ging es direkt zu den Bienenstöcken. Dort konnte man nicht nur die Behausungen der Bienen – die sogenannten Beuten - genauer anschauen, sondern auch die Arbeit eines Imkers ganz praktisch erleben: Bei einem Schauschleudern wurde gezeigt, wie mittels Zentrifugalkraft der Honig aus den Bienenwaben gewonnen wird. Und der eine oder andere durfte auch selber einmal Hand anlegen. Der süße Duft des Honigs machte natürlich Appetit und so freuten sich alle die anschließende Honigverköstigung, bei der man die unterschiedlichen Sorten der fleißigen Nutztiere probieren konnte.

 

Bereits im vergangenen Jahr haben wir - anlässlich unseres 15-jährigen Jubiläums - eine Kooperation mit der Karlshöhe Ludwigsburg gestartet. Wir unterstützen die Arbeit der Therapeutischen Werkstätten der Karlshöhe. Hier arbeiten Menschen in besonderen Lebenssituationen. Dazu werden unter anderem  seit einigen Jahren Bienenvölker auf der Karlshöhe gehalten und als arbeitstherapeutisches Angebot durch die Gewinnung und dem Verkauf von Honigprodukten eingesetzt. Wir haben der Karlshöhe im vergangenem Jahr 15 zusätzliche Bienenvölker gespendet und konnten Dank unserer Kunden - durch die Rückgabe der leeren Batterien - einen weiteres Bienenvolk an die Karlshöhe Ludwigsburg spenden.

 

Wir bedanken uns bei allen unseren Gästen für die wieder einmal rundum gelungene Veranstaltung.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.


BILDERAUSSTELLUNG - ACRYLMALEREI VON PETRA HERMANN

JUNI 2017 - DEZEMBER 2017

 

Die freischaffende Künstlerin Petra Hermann fertigt individuelle Auftragsarbeiten in Collagen- und Acryltechnik. Ihr Gespür für Kompositionen hat sie als staatlich geprüfte Bekleidungs-technikerin und Floristin geschult, sowie in über 20 Jahren Erfahrung in der Acrylmalerei weiterentwickelt.

 

Der Schwerpunkt ihrer Arbeiten liegen in der Verarbeitung unterschiedlichster Materialien. Meist gesammeltes wie alte Rechnungen, gelesene Zeitungen aus aller Welt, Kaffeesäcke, Karten, Papiertüten, alte Jeans, Verpackungen, … eine unerschöpflicher Fundus eigentlich unbrauchbarer, unwichtiger Dinge nutzt Frau Hermann, um ihre Farb- und Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.

 

Sie möchte mit ihren Arbeiten Sinne und Empfindungen ansprechen; dazu einladen, die Gedanken fließen zu lassen und genau hinzuschauen.


ERDBEERFEST IN DER SEESTRAßE - ALLES RUND UM DIE ERDBEERE

MAI 2017

 

Am Samstag, den 06.05.2017 fand wieder das Erdbeerfest in der Seestraße statt. Unter dem Motto "Malen mit Petra Hermann" konnten die Kinder ihr kreatives Können unter Beweis stellen. 

 

Die Eltern konnten in der Zwischenzeit bei fetziger Live-Musik, tollen Aktionen rund um die Erdbeere und einem Glas Prosecco mit Erdbeerlimes, in Schokolade eingetauchten Erdbeeren und leckerem Erdbeerkuchen in unserem Hörforum die Sonne genießen.

 

Wir bedanken uns bei allen unseren kleinen und großen Gästen für die rundum gelungene Veranstaltung sowie die hier eingenommene Spende, die wieder einem guten Zweck zu Gute kommen wird.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie